SuchenSuchenMein KontoMein KontoWarenkorbWarenkorb 0
Ich möchte kochen Shop Kontaktieren Sie uns

Zubereitung

1

In einer großen Schüssel Schrot, Gries, Leinsamen und Sonnenblumenkerne vermischen.

2

Roggen-Sauerteigansatz und Honig mit in die Schüssel geben.

3

700 ml Wasser mit in die Schüssel gießen und den Teig umrühren.

4

Die Schüssel zudecken oder mit dem Deckel verschließen und den Teig darin ca. 6 Stunden bei Zimmertemperatur stehen lassen.

5

Nach sechs Stunden das Brotmehl, das Dinkelmehl und das Salz zugeben und umrühren.

6

Den Teig erneut für ca. 1 Stunde stehenlassen.

7

Auf zwei eingefettete Brotformen verteilen (wir haben zwei mit 30 cm Länge verwendet).

8

Beide Formen mit einem Geschirrtuch abdecken und den Teig ca. 1-2 Stunden gehen lassen.

9

Den Backofen auf 170 °C vorheizen.

10

Beide Formen abdecken, in den Ofen geben und 1 Stunde bei 170-180 °C backen.

11

* Das Rezept für hausgemachten Roggen-Sauerteigansatz findet Ihr auf unserer Website.

12

** Wir haben jeden Laib in 20 Scheiben aufgeschnitten.

TIP
Bestreut die Teigoberfläche nach 30 Minuten Backzeit mit einer Handvoll Sonnenblumenkerne.
Rezeptautor
Das Team von Gesund essen
Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an
  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen

Teilen Sie Ihre Eindrücke und Tipps mit anderen

Tomáš Sedlák
01. Dezember 2020

Ausgezeichnet

Automatische Übersetzung aus dem Tschechischen

Marcela Műcková
01. Juli 2020

Das Rezept sieht gut aus, ich würde nur den Namen bearbeiten. Roggenbrot sollte nur aus Roggen hergestellt werden.

Automatische Übersetzung aus dem Tschechischen

Týna Beránková
23. Juni 2020

Erstaunliches Brot! Es hat sich gelohnt, auf die hausgemachte Hefe zu warten und diese Güte zu backen! 😊

Automatische Übersetzung aus dem Tschechischen

Weitere Informationen zum Rezeptbuch www.jimezdrave.cz
Wir erstellen gesunde und einfache Rezepte für die ganze Familie

Zum Rezept-Abo anmelden

Alle neuen Rezepte im Blick! Wir schicken sie Ihnen zweimal wöchentlich per E-Mail zu. Und wenn es Ihnen nicht schmecken sollte, melden Sie sich einfach wieder ab.

Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an

  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen