SuchenSuchenMein KontoMein KontoWarenkorbWarenkorb 0
Ich möchte kochen Shop Kontaktieren Sie uns

Zubereitung

1

Die Reisnudeln in einen Topf mit kaltem Wasser geben und einweichen lassen. Das Fleisch in Streifen schneiden und in eine Schüssel geben. Die gepressten Knoblauchzehen zugeben.

2

Den Ingwer schälen und fein reiben. Den Ingwer zusammen mit der Maisstärke und einem Esslöffel Öl zum Fleisch geben. Salzen und pfeffern. Gründlich verrühren und beiseitestellen.

3

Nun bereiten wir das Gemüse zu. Die Paprika in dünne Streifen und die Zwiebel in Scheiben schneiden.

4

Eine Antihaft-Pfanne erhitzen und das marinierte Fleisch hineinlegen. Das Fleisch von allen Seiten anbraten (20 Minuten) und anschließend die kleingeschnittenen Zwiebel- und Paprikastücke mit in die Pfanne geben.

5

Zusammen ca. 5 Minuten braten. Anschließend Tamari, Honig und Brühe (oder Wasser) zugeben. Gründlich umrühren und die Sauce etwas eindicken lassen.

6

Das Reisnudelwasser zum Kochen bringen und die Nudeln regelmäßig kontrollieren, damit sie nicht zerkochen. Die Reisnudeln für die auf der Verpackung angegebene Zeit kochen, in der Regel sind dies nur wenige Minuten.

7

Das Fleisch mit den Nudeln zusammen und mit Frühlingszwiebelringen bestreut servieren.

Rezeptautor
Das Team von Gesund essen
Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an
  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen

Teilen Sie Ihre Eindrücke und Tipps mit anderen

Hadolka
11. September 2022

Ausgezeichnet und schnell.

Automatische Übersetzung aus dem Tschechischen

Jolanta Kern
06. September 2022

Lecker 😄

Automatische Übersetzung aus dem Polnischen

Markéta Fenzelová
30. August 2022

Weitere Informationen zum Rezeptbuch www.jimezdrave.cz
Wir erstellen gesunde und einfache Rezepte für die ganze Familie

Zum Rezept-Abo anmelden

Alle neuen Rezepte im Blick! Wir schicken sie Ihnen zweimal wöchentlich per E-Mail zu. Und wenn es Ihnen nicht schmecken sollte, melden Sie sich einfach wieder ab.

Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an

  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen