SuchenSuchenMein KontoMein KontoWarenkorbWarenkorb 0
Ich möchte kochen Shop Kontaktieren Sie uns

Zubereitung

1

Den Backofen auf 190 °C vorheizen.

2

In einer Schüssel das Mehl, sowie Haferflocken, zerkleinerte Haferflocken, Zimt und Backpulver verrühren. In einer zweiten Schüssel die Eier mit Honig, Milch und Kokosöl verquirlen.

3

Den Inhalt beider Schüsseln vermengen und einen Teig herstellen. Mit Hilfe eines nassen Löffels auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech aus dem Teig fünf gleich große runde Scheiben formen. Ca. 12 Minuten bei 180–190 °C backen.

4

Inzwischen verquirlen wir den Ricotta mit Quark und Honig. Scheiben aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Die Scheiben zu ¾ mit der Ricottafüllung bestreichen und aufeinanderlegen. Mit der restlichen Füllung Ränder und Oberseite des Kuchens bestreichen.

5

Wir bestreuen den Honigkuchen von den Seiten und von oben mit Walnüssen. Vor dem Servieren den Honigkuchen für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Rezeptautor
Das Team von Gesund essen
Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an
  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen

Teilen Sie Ihre Eindrücke und Tipps mit anderen

Anežka Knapová
20. September 2022

Sehr gut. Statt Ricotta habe ich Mascarpone genommen

Automatische Übersetzung aus dem Tschechischen

Ludmila Marčišová
19. September 2022

Ich weiß nicht, was ich falsch gemacht habe, aber es schmeckt überhaupt nicht und es ist hart. Es ist nicht sehr süß für Honigtau, obwohl ich dem Ricotta einen Löffel Honig hinzugefügt habe

Automatische Übersetzung aus dem Tschechischen

Maria Pilsner
19. September 2022

schmeckt nicht so überzeugend

Automatische Übersetzung aus dem Deutschen

Weitere Informationen zum Rezeptbuch www.jimezdrave.cz
Wir erstellen gesunde und einfache Rezepte für die ganze Familie

Zum Rezept-Abo anmelden

Alle neuen Rezepte im Blick! Wir schicken sie Ihnen zweimal wöchentlich per E-Mail zu. Und wenn es Ihnen nicht schmecken sollte, melden Sie sich einfach wieder ab.

Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an

  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen