SuchenSuchenMein KontoMein KontoWarenkorbWarenkorb 0
Ich möchte kochen Shop Kontaktieren Sie uns

Zubereitung

1

Den Backofen auf 165 °C vorheizen.

2

Das Reismehl in einer kleinen Schüssel mit ca. 100 ml Wasser verrühren.

3

Die Himbeeren mit der Gabel zerdrücken

4

Die zerdrückten Himbeeren, das Reismehl mit dem Wasser und 1 Esslöffel Ahornsirup in eine Pfanne geben.

5

Die Himbeeren unter ständigem Rühren 5-6 Minuten erhitzen, den Zitronensaft unterrühren und das Ganze zum Abkühlen beiseitestellen.

6

Nun bereiten wir den Teig zu - das Mehl mit dem (ungeschmolzenen) Kokosöl, einer Prise Salz, dem zweiten Esslöffel Ahornsirup und einem Eigelb vermischen. Für eine vegane Variante lassen wir das Eigelb weg und geben 2 Esslöffel kaltes Wasser zu.

7

Den Teig für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

8

Danach den Teig herausnehmen, zu einer 2-3 mm dünnen Platte ausrollen und mit einem Glas Kreise ausstechen. Vorsicht, die vegane Variante ist recht bröselig!

9

Auf jeden Kreis (der Teig ergibt ca. 12 Stück) geben wir 1 Teelöffel Himbeeren, schlagen ihn in der Mitte um und drücken die Ränder mit einer Gabel fest.

10

Die Täschchen auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und im vorgeheizten Backofen 20 Minuten bei 165 - 175 °C backen.

Rezeptautor
Das Team von Gesund essen
Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an
  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen

Teilen Sie Ihre Eindrücke und Tipps mit anderen

Davis
07. August 2022

Das Rezept ist eine totale Katastrophe, der Teig lässt sich überhaupt nicht verarbeiten. Das erste Rezept im letzten Jahr, das nutzlos ist.

Automatische Übersetzung aus dem Tschechischen

603222604
20. Februar 2022

Anicka008
01. Mai 2021

Weitere Informationen zum Rezeptbuch www.jimezdrave.cz
Wir erstellen gesunde und einfache Rezepte für die ganze Familie

Zum Rezept-Abo anmelden

Alle neuen Rezepte im Blick! Wir schicken sie Ihnen zweimal wöchentlich per E-Mail zu. Und wenn es Ihnen nicht schmecken sollte, melden Sie sich einfach wieder ab.

Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an

  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen