SuchenSuchenMein KontoMein KontoWarenkorbWarenkorb 0
Ich möchte kochen Shop Kontaktieren Sie uns

Zubereitung

1

In einer tiefen Pfanne einen Esslöffel Olivenöl erhitzen, die fein gehackte Zwiebel dazugeben und bei niedriger Hitze leicht anbraten (2-3 Minuten).

2

Chili, Oregano, Koriander und Tomatenmark dazugeben. Hitze erhöhen, umrühren und bei starker Hitze anbraten (1 Minute).

3

Tomaten, Bohnen, Kichererbsen, Kürbispüree und kleingeschnittenen Kürbis in die Pfanne geben. Alles umrühren, 150 ml Wasser dazugießen und bei geschlossenem Deckel 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen.

4

Zum Schluss die 3 Knoblauchzehen in die Mischung pressen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

TIP
Garniert das Gericht mit einem Esslöffel frischer Gartenkresse. * Kürbispüree: Den Kürbis schälen, in Würfel schneiden, Wasser dazugeben und bei niedriger Hitze kochen. Wenn der Kürbis weich ist (nach ca. 10 Minuten) das Wasser abgießen und den Kürbis im Mixer zerkleinern. Wenn die Mischung zu fest ist, könnt Ihr etwas Wasser zugeben, damit sich das Püree besser zerkleinern lässt.
Rezeptautor
Das Team von Gesund essen
Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an
  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen

Teilen Sie Ihre Eindrücke und Tipps mit anderen

Mirka90
15. Mai 2022

Toll. Und auch noch schnell und ganz einfach. 👍

Automatische Übersetzung aus dem Tschechischen

Hana Matoušková
05. Mai 2022

Sehr gut, also ziemlich scharf für mich, obwohl ich donnerstags nur einen Teelöffel Chili gegeben habe

Automatische Übersetzung aus dem Tschechischen

Bewertungen_1325551
7q68jfr7kr@privaterelay.appleid.com
13. März 2022

Bewertungen_1289695
Weitere Informationen zum Rezeptbuch www.jimezdrave.cz
Wir erstellen gesunde und einfache Rezepte für die ganze Familie

Zum Rezept-Abo anmelden

Alle neuen Rezepte im Blick! Wir schicken sie Ihnen zweimal wöchentlich per E-Mail zu. Und wenn es Ihnen nicht schmecken sollte, melden Sie sich einfach wieder ab.

Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an

  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen