SuchenSuchenMein KontoMein KontoWarenkorbWarenkorb 0
Ich möchte kochen Shop Über uns Kontaktieren Sie uns

Zubereitung

1

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Ein Backblech zur Hand nehmen und mit Backpapier auslegen.

2

Den Blumenkohl in Röschen zerteilen und abwaschen.

3

Die Röschen auf das vorbereitete Blech legen, salzen, pfeffern und mit Sonnenblumenöl beträufeln.

4

Das Blech mit den Blumenkohlröschen in den Ofen geben und 30–35 Minuten bei 190–200 °C backen.

5

Inzwischen bereiten wir die Sauce zu. Tahini in eine kleine Schüssel geben, gepresste Knoblauchzehen, Limettensaft und Quark dazugeben. Nach Bedarf salzen, eventuell etwas Wasser zugeben und gut durchrühren.

6

Den gebackenen Blumenkohl mit Sonnenblumenkernen bestreuen und mit Tahini-Sauce servieren.

TIP
Ihr könnt den Blumenkohl mit einigen frischen Petersilienblättern garnieren.
Rezeptautor
Das Team von Gesund essen
Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an
  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen

Teilen Sie Ihre Eindrücke und Tipps mit anderen

Martin Mráz
11. Dezember 2021

vlaj
02. November 2021

Der ungewöhnliche Geschmack von Sesam-Dip hat unsere Familie geteilt Einige waren zufrieden, der Rest hat es nicht genossen. Der geröstete Blumenkohl selbst war sehr gut, ich werde es auf jeden Fall nochmal probieren, aber mit einer anderen Sauce.

Automatische Übersetzung aus dem Tschechischen

Rachel Beránková
23. Juli 2021

Super, es hat funktioniert. Nur die Sauce war mir zu scharf - obwohl ich keine Tahinipaste gemacht habe.

Automatische Übersetzung aus dem Tschechischen

Weitere Informationen zum Rezeptbuch www.jimezdrave.cz
Wir erstellen gesunde und einfache Rezepte für die ganze Familie

Zum Rezept-Abo anmelden

Alle neuen Rezepte im Blick! Wir schicken sie Ihnen zweimal wöchentlich per E-Mail zu. Und wenn es Ihnen nicht schmecken sollte, melden Sie sich einfach wieder ab.

Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an

  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen