SuchenSuchenMein Konto Mein Konto WarenkorbWarenkorb 0
Ich möchte kochen Shop Kontaktieren Sie uns

Zubereitung

1

Zunächst geben wir die zerbröselte Hefe in eine Tasse mit 100 ml lauwarmer Milch, geben 2 Teelöffel Erythrit dazu und rühren um. Die Tasse für 5–10 Minuten an einen warmen Ort stellen.

2

Das Mehl in eine große Schüssel sieben. Im Mehl eine Mulde formen, die Hefemischung hineingießen und nacheinander die übrigen Zutaten dazugeben – die restliche Milch, das restliche Erythrit und beide Eigelb. Vom Rand beginnend einen Teig ausarbeiten und durchkneten, bis er sich beginnt vom Schüsselrand abzulösen. Anschließend den Teig mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort mindestens 1 Stunde gehen lassen.

3

Nach einer Stunde den Teig aus der Schüssel nehmen, auf das bemehlte Backbrett legen und mit den Händen durchkneten. Die Teigoberfläche mit Mehl bestäuben und den Teig vorsichtig mit einem Nudelholz etwa 4 mm dick ausrollen. Mit einem Glas runde Platten aus dem Teig ausstechen. Die Platten auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und auf dem Blech nochmals 10 Minuten gehen lassen. Auf die Hälfte der Platten je 1 Teelöffel Rhabarber-Erdbeer-Konfitüre geben. Die restlichen Platten auf die Marmeladenplatten legen und mit den Fingern die Ränder andrücken.

4

*Erythrit ist ein kalorienarmes natürliches Süßungsmittel, das insbesondere für Diabetiker geeignet ist - es handelt sich um einen Zuckeralkohol mit sehr geringem glykämischem Index von bis zu null.

5

**Für die Zubereitung dieser Chia-Konfitüre braucht Ihr 100 g Erdbeeren, 150 g Rhabarber, 1 EL Stevia oder ein anderes Süßungsmittel und 1 EL Zitronensaft. Alles zusammen mit 100 ml Wasser für 30–35 Minuten in einer Pfanne kochen, abkühlen lassen und 3 EL Chia-Samen unter die Mischung rühren. Die Konfitüre in Gläser abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

TIP
Die Berliner könnt Ihr in fein gemahlenem Erythrit oder pulverförmiger Stevia wälzen.
Rezeptautor
Das Team von Gesund essen
Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an
  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen

Teilen Sie Ihre Eindrücke und Tipps mit anderen

Agnieszka1286
24. September 2021

Wie viel Hefe sollte im Rezept enthalten sein? weil es keine Infos gibt ;-)

Automatische Übersetzung aus dem Polnischen

Miška Theiszova
15. September 2021

Das ist super, vielleicht würde ich noch mehr Ärzte geben, nächstes Mal weiß ich es

Automatische Übersetzung aus dem Slowakischen

Weitere Informationen zum Rezeptbuch www.jimezdrave.cz
Wir erstellen gesunde und einfache Rezepte für die ganze Familie

Zum Rezept-Abo anmelden

Alle neuen Rezepte im Blick! Wir schicken sie Ihnen zweimal wöchentlich per E-Mail zu. Und wenn es Ihnen nicht schmecken sollte, melden Sie sich einfach wieder ab.

Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an

  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen